Laserzahnheilkunde

Behandlung mit Laser
Laserbehandlung

Wir arbeiten zur Zeit mit zwei verschiedenen Lasern, einem CO2-Laser und einem Nd-YAG-Laser.

In der Parodontologie fördert der Laser ein gesundes Knochenwachstum bei ebenfalls geringer Schmerzhaftigkeit und macht die Taschen keimfrei, so dass wir den Einsatz von Antibiotika nahezu immer vermeiden können.

Bei tiefer Karies mit leichter Verletzung des Nerven kann fast immer der Nerv erhalten bleiben, die Dentinverletzung wird gewissermaßen zugeschweißt, der Zahn bleibt also vital. Dies ist gerade in der Naturheilkunde eine wichtige Forderung zur Vermeidung so genannter Störfelder.

Eine mögliche Periimplantatis (Entzündung an Implantaten) lässt sich geradezu optimal mit dem Laser ohne Einsatz von Medikamenten zur Abheilung bringen.

In der chirurgischen Anwendung sind Schmerzen und Schwellungen in der Regel wesentlich geringer und der Heilungsverlauf ist stark verkürzt.

Es würde zu weit führen, alle Vorteile hier aufzuführen, da das Behandlungsspektrum sehr groß ist. Aber schon diese kleine Übersicht zeigt die wesentlichen Vorteile des Lasers.


Die Ergebnisse sind äußerst zufriedenstellend.