Mit Implantaten (künstlichen Zahnwurzeln) werden verloren gegangene Zähne ersetzt.

Durch Einbringen von Implantaten kann man herausnehmbaren Zahnersatz vermeiden, schwierige prothetische Versorgungen unterstützen und gesunde Zahnsubstanz schonen.

Keramikimplantate

Keramikimplantate aus Zirkonoxid, einer äußerst robusten Vollkeramik sind die Spezialität unserer Praxis. Diese noch wenig bekannten Implantate erfreuen sich wachsender Beliebtheit bei Patienten.

Zirkonoxid als vollkeramisches Material wird bereits seit langem in der Human­medizin (Ersatz von Gehör­knöchelchen, Fingerend­glieder etc.) erfolgreich eingesetzt. Es zeichnet sich durch ausgesprochen hohe Belastbarkeit bei hervorragender biologischer Verträg­lichkeit aus. Die ersten Ergebnisse in der Zahnmedizin sind ebenfalls sehr zufrieden­stellend und da wir als Naturheil­kundler ohnehin gerne metallfrei arbeiten, haben wir uns sofort mit dieser neuen Möglichkeit metallfreier Implantate aus durchgehärteten und gefrästen Material, befasst.

Die auf diese Implantate aufgesetzten sogenannten Suprakonstruktionen (Kronen, Brücken etc.) fertigen wir in der Regel ebenfalls aus Zirkonoxid an, dass zudem extrem leicht ist und zusätzlich die kosmetischen Ergebnisse verbessert. Ein weiterer Vorteil ist, dass bei allmählichem Rückgang des Zahnfleisches, der altersbedingt unvermeidbar ist, kein dunkles Titan zum Vorschein kommt, sondern die fast natürliche weiße Farbe der Zirkonoxidkeramik.

Desweiteren ist Zirkonoxid so glatt, dass die Ablagerung von bakteriellen Zahnbelag wesentlich geringer ist als an Titanimplantaten.

So hoffen wir mit dieser Methode noch mehr Patienten von der angenehmen Möglichkeit der Implantationstechnologie zu überzeugen. Auch unsere naturheilkundlich orientierten Patienten greifen vermehrt zu dieser Möglichkeit des Zahnersatzes.

Haltbarkeit, Schönheit und hohe biologische Verträglichkeit sind das Charakteristikum vollkeramischer Versorgungen aus Zirkonoxid.

Mit sogenanten Mini-Implantaten können wir ihren zahnfleischgetragenen Zahnersatz stabilisieren ohne großen chirurgischen Aufwand.

Damit bekommen Sie wieder die Sicherheit beim tragen Ihrer Prothese.

Das ist eine sichere und komfortable Lösung für eine deutlich bessere Lebensqualität.